23880426 – Eklat beim Halbfinale der klingonischen Bat’leth Meisterschaft

Frage der Ehre unterbricht das sportliche Highlight des Jahres auf Qo’noS.

Bat'leth Kampf

SPORT

Von: Brianna McKenzie

Qo’noS Die Bat’leth Meisterschaft ist jedes Jahr das sportliche Highlight im klingonischen Reich. Auch dieses Jahr konnten die großen Häuser ihre Kämpfer in dem großen Ehrenduell platzieren. nach spannenden Vorrunden kam es im Halbfinale jedoch zu unschönen Szenen. Korax, Sohn von Kargan hatte sich erfolgreich, ohne jeden Punktverlust den Platz im Halbfinale erkämpft, während sein Gegner Kolek, Sohn von A’trom Schwierigkeiten hatte in die vorletzte Runde des Turniers einzuziehen. Er schaffte es nur durch Glück, seine Gegner zu bezwingen und lediglich ein unglücklicher Fehler seines Viertelfinalgegners ermöglichte es ihm, sich zu behaupten.

Als Kolek, Vertreter des Hauses Duras, der nur durch nicht geklärte Umstände überhaupt hatte teilnehmen dürfen, den Kampfplatz betrat, weigerte sich sein Gegner Korax gegen ihn anzutreten. Wer hier Feigheit vermutet, liegt falsch, Korax, ein Vertreter des Hauses von Worf weigerte sich gegen einen ehrlosen Krieger anzutreten. Eine schwere Anschuldigung, die jedoch historisch belegt ist. Das Haus Duras war nach mehreren Verschwörungen gegen den klingonischen Kanzler Gowron und das Klingonische Reich in Ungnade gefallen.

Obwohl Kolek sofortige Genugtuung forderte um die Beleidigung zu sühnen, entschieden die Kampfrichter, einen ungewöhnlichen Weg. Sie gaben den Vorbehalten von Korax statt und entschieden, dass Kolek sich von Haus Duras lossagen müsse um seinen eigenen Namen von der Schande reinzuwaschen. Selten hatte diese sportliche Veranstaltung eine derartig politische Brisanz.

Berichten zufolge soll es ein Gerangel zwischen Vertretern der großen Häuser gegeben haben, bis schließlich Kolek die Bedingungen akzeptierte. Zwar gab es wütende Zwischenrufe von Anhängern des Hauses Duras gespickt mit Todesdrohungen, doch insgesamt konnte die Lage so beruhigt werden.

Das Ritual zur Wiederherstellung der persönlichen Ehre soll an einem noch nicht genannten Zeitpunkt stattfinden, wodurch die Bat’leth Meisterschaften auf unbestimmte Zeit unterbrochen wurden.